Template by TheGrue.org | Copyright: HATV

zurück zur Startseite

Standard-Kader in neuem Kleid

Erstellt: Freitag, 06. April 2018 Geschrieben von Stefanie Nowatzky

tmb Kader1 Sibyll scannt1

Der erste HATV-Standardkader 2018 präsentierte das neue Konzept von Sportwartin Birgit Blaschke. Schon im Dezember hatten die Hamburger Paaren die Einladung zum Kader 2018 bekommen und Zeit, sich auf die neuen Ideen einzustellen. Denn ab sofort gibt es drei Kadergruppen, die Leistungs-, Talent- und Seniorengruppe, die jeweils nach den Turnieren im vorangegangenen Jahr eingeteilt und eingeladen werden.

Ebenfalls neu: Mehr Zeit für die eingeladenen Trainer pro Wochenende. Nur noch zwei Trainer teilen sich die Zeiten auf, so hat jeder Trainer insgesamt fünf (Leistungs- und Talentkader) bzw. 2,5 Stunden (Seniorenkader) pro Gruppe und kann über die zwei Kadertermine weit individueller auf die Gruppen eingehen.

tmb Kader1 Gruppe1tmb Kader1 Gruppe2

Zusätzlich gab es noch ein "Speetdating" - mehrere Paare nutzten eine jeweils nur 30-minütige Einheit, um mit einem der beiden Trainer noch einmal nur paarbezogen zu arbeiten.

tmb Kader1 Oliver2tmb Kader1 Sibyll2Bei Paaren und Trainern kam das Konzept offenbar an, zwar gab es auch an diesem ersten Wochenende - noch in der Grippewelle - kurzfristige Absagen, aber trotzdem waren alle drei Gruppen gut besetzt. Oliver Kästle, im dritten Jahr uin Folge in Hamburg, freute sich über die Chance "Themen anzufangen und zu beenden" und auch Sibyll Daute, 2017 zum ersten Mal hier, genoss es "mehr Zeit zu haben und individeller arbeiten" zu können.

Beide Trainer sind auch im Mai wieder dabei und dürfen dann ihr jetzt begonnenes Konzept fortsetzen.