Template by TheGrue.org | Copyright: HATV

zurück zur Startseite

Gebietsmeister Hauptgruppe erneut Goncharov/Muschalik aus Pinneberg

Erstellt: Sonntag, 10. März 2019 Geschrieben von Stefanie Nowatzky

tmb GM2019 Goncharov HGR LatEine Gebietsmeisterschaft auf Hamburger Boden, aber bei den Erwachsenen Tänzern fehlte der HATV leider komplett. Statt dessen dominierte der TSH diese Meisterschaft mit 4 Paaren von 6 in der Hauptgruppe und zwei von vieren in der kombinierten Senioren I und II Meisterschaft.

tmb GM SenI Vogelsang SMBei den Senioren ging der Gebietsmeister der I an die einzigen Starter, Jens und Franziska Vogelsang aus Rostock. Sie gewannen auch das kombinierte Turnier klar mit allen ersten Plätzen in der Standardsektion und allen zweiten Plätzen in den Lateintänzen.

Gebietsmeister der Senioren II wurden Mike und Melanie Bühring aus Oldenburg. Sie holten sich alle erste Plätze in den Lateintänzen. Im Standard tanzten sie erst ihr viertes Turnier als A-Paar und waren mit den dritten Plätzen und dem Gesamtergebnis hoch zufrieden. Die beiden Schleswig-Holsteiner Paare holten sich die Plätze 2 und 3 der Gebietsmeisterschaft Senioren II, Holger und Sylvia Bernien vor Thomas und Anja Mühlhausen, die als IIIer Paar sportlicherweise die II mittanzten.

tmb GM2019 Buehring SenIItmb GM2019 SenSE

In der Hauptgruppe gab es wie in den vergangenen beiden Jahren auch einen ganz klaren Sieger: mit 41 von 50 möglichen Einsen holten sich Nikita Goncharov/Alina Muschalik wieder einmal den Titel Gebietsmeister Nord und bereiteten sich damit schon mal auf die anstehende Deutsche Meisterschaft vor. Bei den Plätzen zwei bis vier schlugen dann die doch recht unterschiedlichen Leistungen der Paare in den beiden Sektionen zu Buche. Denn Platz zwei ging an das Jugendpaar Alexander Richter/Sophie Scherer, die zwar nur in der Rumba den zweiten Platz erreichten, aber in allen anderen Tänzen mit Platz drei eine gleichmäßig gute Leistung zeigten und sich damit zum zweiten Mal an diesem Tag Platz 1 in ihrem Landesverband sicherten. Platz drei ging mit 5 Mal Platz vier in den Standardtänzen, viermal Platz 2 und einmal 3 in der Lateinsektion an Kevin Khan/Anna Cheban (TSH) vor Joshua und Jadzia Khadje-Nouri, die zwar im Standard in allen Tänzen klar auf Platz zwei lagen, in den Lateintänzen allerdings zwei vierte und drei fünfte Plätze kassierten.

tmb GM2019 HGR SE

Und hier gehts zu den Junioren II und zur Jugend A

alle Ergebnisse

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen