Delegiertenversammlung der HTSJ wählte für zwei Jahre den Jugendausschuss

Nach einigen kurzfristigen Absagen waren lediglich vier Vereine durch ihre Delegierten am 9. Februar vertreten, die allerdings über 45% der verfügbaren Stimmen inne hatten.
 


 
Der Hauptpunkt der diesjährigen Versammlung waren die turnusmäßigen Neuwahlen des Jugendausschusses.Bereits vorab hatten Anne-Marie Schwarz (stellvertr. Landesjugendwartin) und Andrea Knief (eauftragte für Breitensport) bekanntgegeben, dass sie aus beruflichen Gründen das Amt nicht ausreichend ausfüllen können und daher nicht zur Wiederwahl antreten wollen. Ihnen gilt der Dank des HATV für ihr geleistetes ehrenamtliches Engagement!
 
Es wurden einstimmig gewählt:
Dr. Tobias Brügmann - Landesjugendwart
Florian Rüttinger - stellvertretender Landesjugendwart
Laura Ahting - Landesjugendsprecherin
Andrea Grüssing - Schatzmeisterin
Anna Busch - Beisitzerin, zeitgleich Beauftragte für Solo-Tanzen
 
Der neue stellvertretende Landesjugendwart Florian Rüttinger wird sich zunächst federführend um den Breitensportbereich der HTSJ kümmern.
Mit der nun auch gewählten Beisitzerin Anna Busch ist wieder eine starke Stimme im Jugendausschuss für die Belange der zahlreichen Solo-Tänzer*innen außerhalb des Gesellschaftstanzens vertreten.
 
Die übrigen Beauftragten des Jugendausschusses mussten nicht gewählt werden, sondern wurden unmittelbar im Anschluss an die Versammlung durch den Landesjugendwart erneut ernannt:
Roswitha Biersch - Beauftragte für Schulsport
Dr. Nike Lohmann - Beauftragte für Berichterstattung
Janett Stier - Beauftragte für sexualisierte Gewalt
Tobias Harren - Beauftragter für Technik und Medien
 
Die Delegiertenversammlung bot allerdings auch Raum für den Austausch der Vereine untereinander und mit dem Jugendausschuss. Beim Thema Schulsport wurde von unterschiedlichen Erfahrungen berichtet: von Schultänzer*innen, die ebenso leistungsstark sind wie die richtigen Vereinsmitglieder, als auch von Schulen in denen eher Pädagogen anstatt von Tanztrainern benötigt werden. Ein zentrales Problem ist dabei auch das Finden passender Trainer im Dreieck "Bezahlbarkeit - Qualifikation - zeitliche Verfügbarkeit". Eine Gratwanderung, die Vereine gut abwägen müssen - und dennoch häufig gelingt. Hierbei wiesen Tobias Brügmann und Andrea Grüssing auf die Fördermöglichkeiten durch den HATV für Schule-Verein-Kooperationen und durch die HTSJ im Rahlen des Innovationsförderprogramms hin.
 
Das Versammlungsprotokoll wird im Nachgang der HATV-Mitgliederversammlung gemeinsam mit dessen Protokoll an die HATV-Vereine verschickt.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.