Schulsport

Die Hamburger Tanzsportjugend (HTSJ) berät gern Hamburger Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleitungen oder Jahrgangskoordinatoren, die Tanzen in den Schulunterricht aufnehmen wollen. Wir unterstützen gern bei inhaltlicher Gestaltung (z.B. Auswahl der Tanzstile) oder bei der Kontaktaufnahme mit Tanzsportvereinen in Schulumgebung.
Bitte kontaktieren Sie für Ihre Anliegen den Landesjugendwart Dr. Tobias Brügmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder die Schulsportbeauftragte Roswitha Biersch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wir helfen Ihnen gern weiter!
 
Vernetzung mit Breitensport
Tanzpaare, auch gleichgeschlechtlich, die die Gesellschaftstänze im Schulunterricht gelernt haben, können an den Breitensportwettbewerben des Deutschen Tanzsportverbands (DTV) teilnehmen. Das ist eine ideale Gelegenheit das Gelernte vor Publikum (darunter natürlich ggf. die eigenen Eltern) und fachkundigen Wertungsrichter/innen zu präsentieren.
 
Deutsches Tanzsportabzeichen (DTSA)
Innerhalb des Schulunterrichts können sogenannte DTSA-Abnahmen durchgeführt werden. Dabei tanzen die Kinder ihr Gelerntes in den Schulräumlichkeiten einer Prüferin oder einem Prüfer vor und erhalten bei Bestehen dieser Prüfung eine Urkunde und das DTSA als Anstecker.
Für Details zu den Rahmenbedingungen und Prüfungskriterien beachten Sie bitte die Informationen auf unserer Breitensportseite.
Die HTSJ unterstützt die DTSA-Abnahmen von Schulen, indem wir die Kosten für Urkunden und Abzeichen übernehmen. Die Schulen bezahlen lediglich die pauschale Aufwandsentschädigung für die Prüferin oder den Prüfer (20 Euro).
 
Auszeichnung "Tanzsportbetonte Schule"
Der Deutsche Tanzsportverband (DTV) verleiht jährlich das Prädikat "Tanzsportbetonte Schule", mit dem Schulen einen interessanten Fokus in der Öffentlichkeitsarbeit setzen können. In einigen Fällen ist die Verleihung des Prädikats neben dem Titel und Urkunde auch mit einer finanziellen Förderung verbunden.
Hier finden Sie hierzu weitere Informationen. Wir von der Hamburger Tanzsportjugend beraten Sie gern.

Drucken