Tag 2 in Frankfurt

Hessentanzt LogoAuch am zweiten Tag waren wieder viele HATV-Paar aktiv, in der Hauptgruppe D Standard gab es sogar einen Sieg:

Rumberg HGRD HessenFynn Rumberg/Jil Guse (Club Céronne) ließen 42 Paare hinter sich, eine tolle Leistung. Und das, obwohl ihr Turnier eingebettet in die WDSF Turniere auf den anderen Flächen einen eigenartigen Verlauf nahm. Denn nach Langsamen Walzter und Tango folgte eine sehr lange Pause, während die anderen Flächen Wiener Walzer und Slow Fox tanzten. "Wir haben uns umgezogen, etwas gegessen, andere angefeuert und uns dann wieder umgezogen und eingetanzt. Und dann noch mal 2 Minuten getanzt", erzählte Fynn. "Aber hey, wir haben gewonnen, hat sich ja auch irgendwie gelohnt."

Weitere Finalteilnahmen gab es nicht, dafür einige WDSF-Ranglisten-Ergebnisse:

WDSF Sen I (60):
8. David Wolfkuhl/Natalia Reichert, TSA d. Hamburger Sport-Verein

WDSF HGR (117):
74.-76. Mike Meinert / Marleen Schneider, Tanz-Turnier-Club Savoy Norderstedt
102.-103. Malte Federwitz / Evgenia Sklarevski, Club Céronne im ETV Hamburg

WDSF Sen II Std (146):
30. Michael und Larissa Haul, Club Céronne im ETV Hamburg
62.-64. Dirk und Melanie Lüneburg, TSG Creativ Hamburg
72.-74. Ingo Carstens / Sandra Schneider, TSA d. Hamburger Sport-Verein
125.-126. Jürgen und Birte Kuberczyk, Imperial-Club Hamburg
140.-144. Jens und Andrea Baethke, Club Saltatio Hamburg

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen