3 Hamburger Meister und 3 Bremer Sieger

HGR D Lat SE HATVHATV-Siegerehrung HGR D LateinEine D-Meisterschaft ist auch mit vielen Paaren schnell vorbei – im Latein sind auch mit Vorrunde und Zwischenrunde nur 3 mal 3 Tänze zu tanzen und damit stand der HATV-Meister der Hauptgruppe D nach einer guten Stunde fest: Simon Weik/Anna Yartsun (Club Saltatio) holten sich mit der einzigen Hamburger Finalbeteiligung und Platz 6 den ersten Titel des Tages.

Der Sieg im Turnier ging allerdings in einen anderen Landesverband. Marcel Mancke/Ayana Sarah Schmeller aus Bremerhaven gewannen die D und tazten auch in der C auf Platz 2.

Das Hamburger Ergebnis:

Platz

Platz HATV

Paar

Verein

6

1

Simon   Weik/Anna Yartsun

Club Saltatio Hamburg

13

2

Christopher Torge Tonn/Bianca Pabst

Tanz-Turnier-Club Savoy Norderstedt

17

3

Bastian   Timmermann/Stefanie Kohler

Club Saltatio Hamburg

HGR C Lat SE HATVHATV-Siegerehrung HGR C LateinIn der gut gefüllten Aula der Irena-Sendler-Schule in Wellingsbüttel mit Eltern, Großeltern und Freunden starteten mit zwei Aufsteigern 22 C-Paare und damit gab es auch hier drei Runden zu tanzen. Für die HATV Paare lief es etwas gemischt. Von den vier Hamburger Paaren tanzten noch zwei in der Zwischenrunde mit, ein Hamburger Paar schaffte es trotz der üblichen Latein-Dominanz der Bremer (5 von 7 im Finale) auch in die Endrunde. Jasper Gülenstein/Zhanna Kasynych holten sich ihren Hamburger Titel mit einer super Leistung schließlich mit Platz 4 in diesem starken Feld. Auch in der C ging der Sieg nach Bremen: Raban Bottke/Melanie Sotskov gewannen Turnier und Bremer Titel und holten sich anschließend noch Platz 2 im Turnier und im Landesverband in der Hauptgruppe B

HATV-Ergebnisse:

Platz

HATV

Paar

Verein

4

1

Jasper   Güldenstein/Zhanna Kasyanych

Club Saltatio Hamburg

11

2

Anton Thaddäus Nickell/Talitha Rohwoldt

Tanz-Turnier-Club Savoy Norderstedt

21

3

Johann Marc Laukien/Fiona-Sophie Lemke

Tanz-Turnier-Club Savoy Norderstedt

21

3

Andre   Möddel/Svenja Wettering

Tanz-Turnier-Club Savoy Norderstedt

Beflügelt vom Titel und dem Aufstieg in die B-Klasse tanzten sie auch in der B-Meisterschaft in die 1. Zwischenrunde und erreichten sogar den Bronzerang im HATV mit dem Anschlussplatz ans Semifinale. „Damit können wir zufrieden sein“, kommentierten die beiden ganz trocken nach der Runde. Allerdings mit einem sehr breiten Lächeln.


HGR B Lat SE HATVHATV-Siegerehrung HGR B LateinAußer Jasper und Zhanna erreichten noch 4 weitere HATV Paare die erste Zwischenrunde, noch eine Runde weiter ging es für zwei Paare. Denn mit insgesamt vier Aufsteigern war die B so gut besetzt, dass vier Runden bis zur Siegerehrung der vier Verbände getanzt wurden. Außerdem tanzten sieben Bremer und drei Schleswig-Holsteiner Paare im Semifinale und um die begehrten Finalplätze. Für ein Paar ging es noch einmal weiter. Während Michel Bänsch/Kim Villa sich ihre Silbermedaille mit Platz 9 im Semifinale abholten, kämpften Tarik Hennings/Mariami Koberidze im Finale um die letzten Wertungen ließen dort in einem spannenden Finale noch zwei weitere Paare hinter sich. Mit Patz vier holten sie sich das HATV-Gold. Sieger auch hier ein Bremer Paar: Jakob Kohmüller/Diana Starnets.

 HATV-Ergebnisse

Platz HATV Paar Verein
4 1 Tarik Hennings/Maiami Koberidze Club Céronne
9 2 Michel Bänsch/Kim Villa Club Saltatio Hamburg
13 3 Jasper Güldenstein/Zhanna Kasyanych Club Saltatio Hamburg
15 4 Felix Bergholz/Xenia Weik Club Saltatio Hamburg
15 4 Valentin Wacker/Jill Hanna Kremser Club Saltatio Hamburg
21 6 Mirco Grosser/Jessica Hauzinski Club Saltatio Hamburg
25 7 Benno Braasch/Helena Köver Club Saltatio Hamburg

Gesamtergebnis

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen