33. Norddeutsche Seniorenwochenende im Walddörfer SV

Walddoerfer PokaleFoto BeckerDie Tanzsportabteilung des Walddörfer SV begrüßte an diesem Wochenende wieder viele Teilnehmer aus fast allen Bundesländern und hatte weit mehr als 100 Meldungen.

Den zahlreichen Zuschauern wurde wunderschönes Tanzen gezeigt und mit viel Applaus belohnt. Am Sonnabend waren die Sonderklassen von der Senioren I bis zu den Senioren IV zu Gast. Am stärksten besucht war das Senioren IV S Turnier mit 22 Paaren, hier gewannen Uwe und Cornelia Maskow (Tanzsportzentrum Delmenhorst). In der Senioren III S waren neun Paare am Start und in dieser Klasse gewannen Dirk Keller und Heidemarie Schulz-Brüsewitz (TSA d. Hamburger Sport-Verein). Die Senioren II S musste mit der Senioren I S zusammengelegt werden, da sich für die Klasse I S nicht genügend Paare gemeldet hatten. In diesem Turnier gewann unangefochten Eike Arndt und Nadine Meyer (TTC Oldenburg) obwohl sie gehandicapt an den Start gingen. Sie hatten bei der Anfahrt einen Motorschaden auf der Autobahn und kamen erst kurz vor Beginn des Turnier an. Zogen sich kurz um und starteten als ob nichts gewesen wäre mit einer großartigen Souveränität. Für die Senioren II S Klasse nahmen Dirk und Melanie Lüneburg von der TSG Creativ Hamburg als dritte im Turnier, aber Erste in der Senioren II S den Pokal mit.

Am Sonntag wurden die Pokale für die Senioren B und A-Klassen ausgetanzt. Auch hier waren die Einser Klassen so schlecht gemeldet, dass sie ausfielen.
Am stärksten war hier die Klasse III A mit 14 Paaren gemeldet, die meisten Pokale gingen aber in andere Bundesländer. Nur der Pokal für die Senioren IV A blieb in Hamburg und wurde von Bernd und Hiltrud Kohlen (TSA d. Walddörfer SV 1924) für den ersten Platz in Empfang genommen.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen